Kontraindikationen

Wir können keine Patientinnen und Patienten aufnehmen, die nicht aktiv und selbstverantwortlich am Therapieprogramm teilnehmen können.
Immer wieder gibt es auch Menschen, die eine andere Therapieform benötigen.

So zum Beispiel:

  • Akute körperliche und psychiatrische Erkrankungen wie akut drängende Suizidalität und  psychotische Zustandsbilder.

  • Schwere hirnorganische Schäden, die zu schweren Beeinträchtigungen in den Bereichen Konzentration, Auffassung,
    Gedächtnis oder Impulskontrolle führen und ein psychotherapeutisches Arbeiten verunmöglichen.

  • Pflegebedürftigkeit oder stärkere Einschränkungen in der Alltagsbewältigung